Workshop "Ich und Gott" am 8. Februar in Hamburg

Am 8.02.2020 findet ein eintägiger Workshop zum Thema "Ich und Gott" statt.

Unsere Vorstellungen von Gott werden wesentlich durch unsere Eltern geprägt. In bestimmten frühkindlichen Entwicklungsphasen sehen Kinder ihre Eltern als gottähnlich allwissend und allmächtig. Kinder glauben, dass das Verhalten der Eltern grundsätzlich richtig ist. Später werden Gott ähnliche Eigenschaften zugeschrieben, wie sie die Eltern den Kindern gegenüber gezeigt haben. Menschen erwarten von Gott und insgesamt dem Leben dieselbe Behandlung, die sie durch ihre Eltern erfahren haben. Außerdem gibt es viele Menschen, welche von der religiösen Erziehung in ihrer Kindheit oder durch die Zugehörigkeit zu einer Religionsgemeinschaft / Sekte stark beeinflusst sind. Glaube und Spiritualität sind eine Sache des „Herzens“. Wenn durch eine zwanghafte religiöse Erziehung das „richtige“ Denken antrainiert wird, kann der Bezug zur eigenen Meinung verloren gehen. Es ist dann nicht mehr so leicht möglich, auf das eigene „Herz“ zu hören. Dieser Workshop soll den Teilnehmern eine Hilfestellung bieten, sich von inneren religiösen Zwängen zu befreien. Das Ziel ist, dass die Teilnehmer die Möglichkeit haben, auf ihr „Herz“ zu hören – wo auch immer es sie hinführt.

Wann?

Samstag, 08.02.2020

Start: 10:00 Uhr

Ende: etwa 16:00/17:00 Uhr

Wo?

Sabine Fahrenkrug

Gazellenkamp 150 22527 Hamburg

Was kostet es?

190,00 €

Wie anmelden?

Die Anmeldung erfolgt bitte über unser Kontaktformular

 

© 2020 ER ER EM LLC